24.02.2017 – 25.06.2017
Samowar mit Schale, Tablett und Teekanne © Arina Kowner

Leihgabe Bataschew Samowar

Für die Ausstellung: «1917 Revolution. Russland und die Schweiz»

Ausstellung im Landesmuseum Zürich vom 24. Februar – 25. Juni 2017 wurde dieser Samowar der Brüder Wassilij und Alexander Bataschew als Leihgabe zur Verfügung gestellt. (bitte hier klicken)

Der König der Samoware

Die Brüder Bataschew (Russischer Text)

17.12.2016 – 15.01.2017
Yuri Kalendarev, Engel, 2004
Klangskulptur aus gehämmertem dickem Eisenblech, 190x76x51cm

Leihgabe an die Ausstellung Ikonosophia im Philosophicum Basel

Die von Nina Gamsachurdia kuratierte Ausstellung beinhaltet Ikonen aus verschiedenen Gebieten Russlands aus dem 16. bis ins 19. Jahrhundert sowie Werke von russischen Künstlern der Sowjetzeit, die mit ihren abstrakten Arbeiten einen inhaltlichen Dialog mit der Ikonenmalerei ermöglichen. Dazu gehören: Grigori Bruskin, Komar und Melamid, Yuri Kalendarev, Timur Novikov und Sergei Sutov und Eduard (Edik) Steinberg.

Weiterlesen …

30.07.2016 – 01.11.2016

Leihgabe an Ausstellung Vladimir Nemuchin in Aschaffenburg

Die Ausstellung Wladimir Nemukhin unangepasst und vielschichtig vom 30.7.-1.11.2016 in der Kunsthalle Jesuitenkirche Aschaffenburg dokumentiert in Retrospektive das umfassende und aussergewöhnliche Werk des verstorbenen Künstlers. Er galt als einer der führenden Köpfe der Nonkonformisten und sein Werk zeichnet sich durch eine abstrakt-figürliche Darstellungsweise aus. Die aus der Stiftung Arina Kowner gezeigten Werke, Ediks Ehefrau oder Karo-Dame, 1971; Ohne Titel, 1982; Karo-Dame Priluki, 1989; Patience am frühen Morgen, 1982; Patience Nr. 3, 1982; Karo-Dame, 1989; und Ohne Titel, 1989 bildeten eine wertvollen Teil dieser Ausstellung.

Für weitere Informationen

https://museen.de/wladimir-nemuchin-aschaffenburg.html

12.04.2016 – 15.05.2016
Gagarin©Svetlana Mazulevskaia

Leihgabe an die Ausstellung "Kinder der Galaxis" im Kunstraum Sihlquai 55 Inspace Visarte Zürich

Geboren in den 1960-1970ger Jahren in der Sowjetunion wuchsen die "Kinder der Galaxis" im Glauben an die transhistorische Mission ihres Volkes auf.  Auch die Künstlerin Svetlana Mazulevskaia gehört zu ihnen und so wurde ihre Arbeit "Gagarin" in dieser Ausstellung gezeigt.