17.10.2019

Eduard Steinberg, Komposition, 1982, Öl auf Leinwand, 80 x 70 cm

Ost und West im Dialog

Zeitgenössische Kunst aus Amerika und Russland vereint in den Ausstellungen im 1. und 5. Stock an der Oberdorfstrasse 2 in Zürich.

Dauer der Ausstellung: 19.09.2019 - 22.11.2019
Zwischen dem 7. und 21. Oktober bleibt die Ausstellung geschlossen. 


Öffnungszeiten: Do/Fr 14:00 - 17:00 Uhr und gerne auf Vereinbarung

Die Ausstellungen im 1. + 5. Stock zeigen Werke der amerikanischen Künstler Sol LeWitt, Robert Mangold, Ed Ruscha, Richard Tuttle und Robert Wilson. Diese hängen und stehen - ohne jegliche Berührungsängste - neben russischen Bildern von Boris Bich, Erik Bulatov, Mikhail Chernyshev, Ivan Chuikov, Ilya Kabakov, Vadim Ovchinnikov, Vladimir Nemuchin, Irina Polin und Edik Steinberg.

Die Ideen der Kunst kennen keine staatlichen Grenzen. Sie können gleichzeitig auf verschiedenen Kontinenten entstehen. Zudem finden passionierte Künstler immer einen Weg, um ihre Ideen zu realisieren. Kasimir Malevich allerdings, prägte mit seinem 'Schwarzen Quadrat' und seiner Formensprache (Dreieck, Quadrat, Kreis) die Kunst in Ost und West. Zu seiner Zeit war er als Zerstörer der Kunst verschrien.

In der Ausstellung im 5. OG bekommt Ilya Kabakov, der mit 12 frühen Arbeiten vertreten ist, einen Ehrenplatz.

Mehr lesen