25.06.2018

Alina Glazoun - Verstecken und Suchen

In ihren Arbeiten setzt sich Alina Glazoun mit zeitgenössischer Kunst auseinander und verbindet Konzeptualismus mit Dadaismus und Pop Art. Ihr Werk besteht aus kleinen Skulpturen, märchenhaften Landschaften und bezaubernden Szenen, die mit Worten und Fragmenten aus der Natur gefüllt sind. Es ist ein liebevoller Blick auf kleine Dinge, die uns oft viel bedeuten.

 

Die Künstlerin arbeitet meist mit gefundenen Gegenständen und Readymades. In ihren Skulpturen erscheinen die erstaunlichsten Kombinationen, Objekte aus dem Alltag, zufällige Texte aus Zeitschriften und Bilder von Katzen. Insbesondere Katzen haben einen hohen Stellenwert in ihren Werken. Katzen vereinen verschiedene Welten. Das Raubtierhafte ist ihnen geblieben. Sie sind unabhängig und freiheitsliebend und gleichzeitig suchen sie die Zuneigung und Fürsorge "ihrer" Menschen. Das abgebildete Werk besteht aus Objekten, die an verschiedenen Orten gefunden wurden. Die getupfte Platte entdeckte die Künstlerin vor einigen Jahren in Zürich.

Diese Ausstellung findet auf Anregung von Anna Brouver statt und ist auch von ihr kuratiert.

 

Dauer der Ausstellung:

01.06.-07.07.2018

Fr 13:00-18:00h

Sa 12:00-17:00h

sowie auf Vereinbarung Tel.079 406 50 91; anna.brouver@gmail.com